Bläulinge direkt vor der Haustür

Dank eines Fotokumpels, habe ich endlich ein Bläulingrevier unmittelbar vor meiner Haustür gefunden, vielen Dank noch mal !

Unterwegs war ich mit der Fuji XT-2 und dem Samyang 100mm 2.8 Makro. Sowie einem China-60mm 2:1 Makro (näheres in kürze…).
Das Samyang hat von Haus leider keine Stativschelle, was mich dazu angeregt hat selber eine Lösung zu basteln. Der erste Prototyp hat sich gut geschlagen, muss aber noch ein paar Verbesserungen vornehmen.

2017-08-06-13-53-44

Noir Floyhay mit der Fuji XT2

Heute Nacht war ich das erste mal seit langem wieder im Hohen Venn bei Baraque Michel unterwegs – mit dabei meine neue Fuji XT2. Ich habe mich dazu entschieden, zumindest erstmal den Landschafts und Makrobereich nur mit der Fuji zu fotografieren. Wildlife wird erstmal weiter mit der Canon 7D Mark II und dem 100-400 geschossen.Von Baraque Michel ging es zum Gespensterwald (Noir Flohay). Nach einer teilweise recht mühseligen Wanderung, schaffte ich es noch rechtzeitig zum Sonnenaufgang zu diesem Waldstückchen (Viel Sonne gab es allerdings nicht zu sehen…)

 

Bayerischer Wald & Trivlav Nationalpark

Meinen letzen Urlaub verbrachte ich im Bayerischen Wald und im Triglav Nationalpark in Slowenien.

Mit dabei war diesmal – zusätzlich zur 7D Mark II auch die Fuji XT-10. Alle Landschaftsaufnahmen sind ausschließlich mit der XT-10 entstanden. Speziell im Landschafts & Makrobereich kann ich mir gut vorstellen auf das Fuji System zu wechseln. Weitere Tests mit dem System und der Fujifilm XT-2 stehen aber noch aus…

Und jetzt die Bilder aus dem Bayerischen Wald :

*Bei den Luchs Bildern handelt es sich um Gehegeaufnahmen !

 

 

Unterwegs im hohen Venn

Die letzen Wochenenden verbrachte ich viel Zeit im hohen Venn, trotz etwas längerer Fahrt, lohnt es sich jedes mal ! Mit dabei hatte ich meine neue Fuji Xt-10,  die ich aus Gewichtsgründen ausprobiere. Die Makros sind allerdings mit dem 100L und der 7D Mark II entstanden.

h

Naturerlebnisse im Volksgarten

Auch unmittelbar vor der eigenen Haustür lassen sich tolle Tierbeobachtungen machen. Alle Bilder sind im Naherholungsgebiet Volksgarten, zwei Autominuten von meiner Haustüre entstanden. Leider fehlte in allen Situationen spannendes Licht…

Unterwegs an der grünen Grenze…

Mann muss nicht immer weit fahren um ein Stückchen Natur vor seiner Haustür zu entdecken !
Folgende Bilder konnte ich im Deutsch Niederländischen Grenzgebiet machen : 

Die nächsten Tage werde ich sicher noch einmal die Grenze unsicher machen, um noch Fotos vom Aurora Falter zu kriegen. Gestern hat es leider nur für „Belegfotos“ von diesem Falter gereicht.

Haubentaucher am Nettebruch

Vergangenes Wochenende konnte ich endlich wieder die Haubentaucher am Nettebruch beobachten.  Wie man auf den Bildern erkennen kann, ließen sich die Haubentaucher sich durch meine Anwesenheit nicht wirklich stören…
Im Nest konnte ich vier Eier erkennen. In ein paar Wochen kann ich hoffentlich die jungen Haubentaucher auf dem Rücken ihrer Eltern fotografieren.

 

Die letzten Tage

war ich auch mal wieder am Niederrhein unterwegs :

Hasenglöckchen im Abendlicht

Gestern Abend habe ich das erste mal dieses Jahr die Hasenglöckchen besucht. Zum Sonnenuntergang wurde ich mit einer tollen Lichtstimmung belohnt ! Anbei ein paar Bilder :

Buschwindröschen am Niederrhein

noch voller Elan vom vergangenen Workshop Wochenende, machte ich mich auf die Suche nach Frühblühern in meiner Nähe. In unmittelbarer nähe zu meinem Wohnort konnte ich ein großes vorkommen von Buschwindröschen entdecken.