Schlagwort-Archive: Hohes Venn

Blutmond & Noir Flohay

Am 28.07.2018 machte ich mich mit gleichgesinnten auf ins Hohe Venn um den groß angekündigten Blutmond zu fotografieren. Nunja Blutmond schön und gut, aber ich hätte ehrlich gesagt mehr erwartet,. Allerdings gab es vorher einen schönen Sonnenuntergang den wir natürlich noch mit genommen haben.  Anbei ein paar Bilder. Da der Ort leider kein Geheimtip mehr ist und dementsprechend stark frequentiert war, musste ich einige Leute aus dem Bild stempeln….

Noir Floyhay mit der Fuji XT2

Heute Nacht war ich das erste mal seit langem wieder im Hohen Venn bei Baraque Michel unterwegs – mit dabei meine neue Fuji XT2. Ich habe mich dazu entschieden, zumindest erstmal den Landschafts und Makrobereich nur mit der Fuji zu fotografieren. Wildlife wird erstmal weiter mit der Canon 7D Mark II und dem 100-400 geschossen.Von Baraque Michel ging es zum Gespensterwald (Noir Flohay). Nach einer teilweise recht mühseligen Wanderung, schaffte ich es noch rechtzeitig zum Sonnenaufgang zu diesem Waldstückchen (Viel Sonne gab es allerdings nicht zu sehen…)

 

Hoegne und Homepage redesign

Heute ging es noch mal nach Belgien an die Hoegne. Bilder gibts im Anhang.
Außerdem überarbeite ich im Moment noch meine Homepage, wie vielleicht auf gefallen ist.


Andere Hoegne Bilder sind auch in der Galerie zu sehen !